Sehr geehrte Damen und Herren!

 

Wie kurz so ein Jahr ist, zeigt sich für mich aktuell daran, dass bereits das Sportmedizinische Symposium 2017 naht und die Vorbereitungen hierfür fast abgeschlossen sind.

Als Beauftragter der Ärztekammer für Tirol und TiSport freut es mich sehr, auch heuer wieder dieses bereits sehr traditionelle interdisziplinäre Sportsymposium inhaltlich gestalten zu dürfen.

 

Bislang haben wir in den letzten Jahren alle Vorträge rund um ein Zentralthema aus der Sportmedizin gestaltet. Die Thematik war bewusst sehr breit und beinhaltete Referate aus der Höhenmedizin, Reisemedizin, aus den Bereichen Leistungsdiagnostik,

Dopingprävention, Verletzungsprophylaxe, Rückkehr in den Spitzensport nach Erkrankungen und Verletzungen und vieles mehr.

 

Dieses Jahr haben wir kein eigentliches Hauptthema gewählt, sondern wir wollen aktuelle sportmedizinische Fachthemen von Experten aufbereitet einem breiten Publikum präsentieren. Deshalb erstrecken sich diesmal die Vortragsthemen von der Sporttraumatologie über die Sportkardiologie bis hin zur Ernährungsmedizin. Unser interdisziplinärer Ansatz der Veranstaltung hat sich bisher sehr bewährt und wird auch weiterhin in dieser Form so gelebt. Deshalb laden wir nicht nur die Ärzteschaft ein,

sondern freuen uns auf die Teilnahme von SportwissenschafterInnen, TrainerInnen und allen Personen aus sportaffinen Berufsgruppen.

 

Ihr Wolfgang Schobersberger

 

Mit Unterstützung von: